Willkommen bei der Europa-Union Hamburg!

Die Europa-Union Hamburg ist eine überparteiliche und unabhängige politische Organisation, die sich seit über 70 Jahren für die Einigung Europas einsetzt. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene und haben bundesweit rund 17.000 Mitglieder. Hier finden Sie mehr zu unseren Zielen und Veranstaltungen.


Aktuelle Meldungen:

EUD/JEF-Kampagne zur Bundestagswahl 2017
01.08.17

Das Thema Europa darf im Bundestagswahlkampf nicht fehlen. Denn schließlich entscheiden der neue Bundestag und die künftige Regierung mit, welche Richtung die EU einschlägt. Deshalb haben Europa-Union und JEF schon beim Bundesausschuss im vergangen September Ideen für eine gemeinsame Europakampagne zur Bundestagswahl gesammelt. Ergebnis war, in einer Umfrage unter Mitgliedern und Freunden der Europa-Union diejenigen Verbandsforderungen zu bestimmen, die den Kandidaten und künftigen Mandatsträgern besonders ans Herz gelegt werden sollen.

» weiterlesen
Frisch erschienen: Mitgliederzeitschrift Europa aktiv 3-2017
19.07.17

In der aktuellen Ausgabe präsentieren wir die Kampagne von Europa-Union und JEF zur Bundestagswahl und stellen das neue EUD-Präsidium vor. Außerdem finden Sie einen Appell von Generalsekretär Christian Moos an die künftige Bundesregierung, Berichte über den EUD-Bundeskongress und das Magdeburger Seminar des Kommunalpolitischen Netzwerks sowie Nachrufe auf unsere langjährigen Mitglieder Helmut Kohl und Elke Pütz. Auch die Seiten der Kreis- und Landesverbände sind wieder prall gefüllt. Machen Sie sich ein Bild von den vielfältigen Projekten und Veranstaltungen vor Ort.

» weiterlesen
Europa verliert eine bedeutende Stimme – Zum Tod von Simone Veil
04.07.17

Am 30. Juni starb die erste Präsidentin des Europäischen Parlaments Simone Veil. Die Holocaust-Überlebende und überzeugte Europäerin ist in Frankreich eine moralische Instanz. Ihr politisches und soziales Engagement war von tiefer Menschlichkeit, Mut und Entschlossenheit geprägt. Sie setzte sich zeitlebens für die Aussöhnung mit Deutschland und die europäische Einigung ein und machte sich einen Namen als Kämpferin für Frauenrechte.

» weiterlesen
Globale Demokratie: Ein Weltparlament als Alternative zu G20 und Co?
04.07.17

Nach der erfolgreichen Mittagsveranstaltung mit Herrn Prof. Simms geht unser interaktives Gesprächsformat in die zweite Runde. Zusammen mit der JEF-Hamburg veranstaltet die Europa-Union Hamburg anlässlich des G20-Gipfels eine Diskussionsveranstaltung zum Thema "Globale Demokratie: ein Weltparlament als Alternative zum G20 und Co?". Zu Gast haben wir den Buchautoren Andreas Bummel, der vor wenigen Monaten mit Jo Leinen das Buch "Das demokratische Weltparlament" veröffentlicht hat.

» weiterlesen
Ein großer Europäer
03.07.17

Die Welt verneigt sich vor einem großen Europäer. Bundeskanzler Helmut Kohl wurde am 1. Juli 2017 in Speyer zu Grabe getragen. Er war nicht nur der Kanzler der deutschen Einheit, sondern ein europäischer Staatsmann, der über den Nationalstaat und die Grenzen seiner eigenen Amtszeit hinausdachte. Er wusste, dass die deutsche Nation nur in einem gemeinsamen europäischen Haus wiedervereint werden konnte und dass die Spaltung nicht nur eine deutsche war, sondern eine europäische. Der Staatsakt, der ihm zuteil wurde, fand folgerichtig in Straßburg statt. Denn die deutsch-französische Freundschaft war der Dreh- und Angelpunkt für Kohls Deutschland- und Europapolitik.

» weiterlesen
"America first, EU second?" - Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und der EU
21.06.17

US-Präsident Donald Trumps Motto für seine neue Außenwirtschaftspolitik lautet „America first“. Im Zuge dieser Neuorientierung sind die seit 2013 laufenden Verhandlungen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen der EU und den USA auf Eis gelegt worden. Wie werden die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und der EU künftig aussehen? Welche Zukunft hat das transatlantische Freihandelsabkommen? Braucht Europa neue Partner in der zukünftigen Weltwirtschaftsordnung? Welche Folgen sind durch diese Entwicklung für die Hamburger Wirtschaft zu erwarten?

» weiterlesen