Donnerstag, 05. April 2018
Bonjour Europa, bonjour Straßburg!
Unsere diesjährige Informationsreise führt uns in eines der europäischen Herzen- nach Straßburg, Sitz des Europäischen Parlaments und einer der schönsten Flecken im goldenen Herbst.

Lieber Mitglieder der Europa-Union Hamburg,

hiermit laden wir Sie herzlich ein, an der diesjährigen

Informationsreise der Europa-Union Hamburg e. V. nach Straßburg

teilzunehmen.

Die Reise wird von Sonntag, den 21.10. bis Mittwoch, den 24.10.2018 stattfinden. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug von/bis Hamburg Hbf. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden im ibis Hotel Avenue du Rhin in Straßburg in Doppelzimmern bzw. Zweibettzimmern inkl. Frühstück untergebracht.

Bisher bestätigte Programmpunkte sind eine Stadtführung durch die Altstadt von Straßburg, ein Informationsgespräch im Europäischen Parlament über die Arbeit des Europäischen Parlaments, Gespräche mit den Mitgliedern des Europäischen Parlaments Knut Fleckenstein und Reimer Böge, ein Besuch bei ARTE inkl. Studioführung sowie ein Treffen mit dem Mouvement Européen Alsace, einem Schwesterverbund der Europa-Union.

Zudem sind, unter anderem, weitere Gespräche mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments sowie ein Besuch beim Europarat bzw. dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte geplant.

Die Kosten für die Reise belaufen sich auf 160€ für Mitglieder der Europa-Union Hamburg e.V. Für Nicht-Mitglieder kostet die Reise 190€, Studierende bzw. Auszubildende zahlen 120€. In den Kosten enthalten sind die Kosten für die Bahn (Hamburg Hbf - Straßburg Hbf, Straßburg Hbf. - Hamburg Hbf.), die Kosten für den öffentlichen Nahverkehr in Straßburg, die Hotelkosten (Doppelzimmer bzw. Zweibettzimmer, inkl. Frühstück) sowie die Kosten für die Stadtführung. Für die weiteren Programmpunkte fallen voraussichtlich keine Kosten an, möglicherweise wird es jedoch noch einen Museumsbesuch geben, für den dann Eintrittsgelder gezahlt werden müssten. Die Kosten für Verpflegung (außer Frühstück) sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Eine Anerkennung der Informationsreise als Bildungsurlaub nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubgesetz wird angestrebt.

Für Fragen steht Märthe Stamer (maerthe.stamer(at)europa-union-hamburg.de; 040 41919104) gern zur Verfügung.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Hamburg, Veranstaltungen, Veranstaltungsankündigungen
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten