Freitag, 13. Oktober 2017
Europa-Union Hamburg wählt neuen Landesvorstand und Hauptausschuss
Die Mitglieder des Hamburger Landesverbandes wählten am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 ihre Gremien neu. Als Landesvorsitzende wurde Sabine Steppat für eine dritte Amtszeit wiedergewählt.

Der neue Landesvorstand (v.l.n.r.): Dr. Roland Willner, Robert Bläsing, Lars Becker, Sabine Steppat, Dr. Roland Heintze, Dr. habil Sven Tode, Lina Ohltmann, Christine Nettersheim, Philip Koch (fehlt: Henriette Hintelmann)

Der Abend begann höchst europäisch: als europapolitische Einstimmung plauderte Udo van Kampen, jahrelanger ZDF-Studioleiter in New York und Brüssel und kooptiertes EUD-Präsidiumsmitglied, ein wenig aus dem Nähkästchen und gab den interessierten Hamburger*innen seine persönliche Einschätzungen zur zukünftigen Entwicklung der Europäischen Union. Dabei hob er vor allem die drei großen Reden in jüngster Zeit des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker, des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und der britischen Premierministerin Theresa May hervor. Wichtig sei es, so Van Kampen, dass Deutschland zeitnah eine Regierung bilde, um die starken Vorschläge des französischen Präsidenten aufzunehmen und sie in eine deutsch-französische Initiative zu formen. Im Anschluss stellte er sich den neugierigen Fragen des Publikums zu Themen wie der Politikverdrossenheit, der medialen Berichterstattung oder der grundsätzlichen Reform der EU-Strukturen.


Udo van Kampen im Gespräch mit Rüdiger Winter, Vorsitzender des Hauptausschusses (Foto: Europa-Union Hamburg e.V.)

Danach ging es gleich weiter mit der alle zwei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung, auf der rund 50 Mitglieder ihre Gremien neubesetzte. Frau Sabine Steppat konnte dabei das Vertrauen der Mitglieder zum dritten Mal in Folge als Landesvorsitzende gewinnen und freut sich auf zwei weitere spannende und arbeitsintensive Jahre. Die weiteren Mitglieder des Landesvorstandes sind: Lars Becker, Dr. Roland Heintze, Dr. Michael Osterburg (stellv. Landesvorsitzende), Robert Bläsing, Henriette Hintelmann, Philip Koch, Lina Ohltmann, Christine Nettersheim, Dr. habil Sven Tode (Mitglieder des Landesvorstandes). Auch der Hauptausschuss wurde mit seinen 30 Mitglieder neu besetzt.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und gratulieren noch einmal herzlich den gewählten Mitgliedern.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Hamburg, Veranstaltungen, Veranstaltungsankündigungen
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten