Freitag, 13. April 2018
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Wie geht es weiter?
Wenn es um die Europäische Union geht, dann ist mitunter schnell die Sprache vom gemeinsamen Binnenmarkt und von der gemeinsamen Währung. Nicht selten fallen dabei Worte wie Krise oder Nord-Süd-Gefälle. Eine der bedeutendsten Fragen in diesem Rahmen ist augenscheinlich, in welche Richtung sich die Gemeinschaft bewegt. Wohin geht es mit der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion? Ist eine Vertiefung sinnvoll und geboten, oder riskant und kontraproduktiv? Wie sehen die konkreten Vorschläge aus den Institutionen sowie einzelnen Mitgliedstaaten aus, wie sind ihre Realisierungsperspektiven und wie positioniert sich eine neue deutsche Bundesregierung zu diesem Thema?

Gemeinsam mit dem Europa-Kolleg Hamburg und dem Info-Point Europa veranstaltet die Europa-Union Hamburg eine Podiumsdiskussion, bei der zu dieser und ähnlichen Fragen Stellung bezogen werden soll. Im Rahmen der diesjährigen Europawoche möchten wir ganz herzlich einladen zu

 

Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Wie geht es weiter?
Donnerstag, 03. Mai, 19.00 Uhr
im Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48, 20457 Hamburg

 

Folgende Gäste werden oben genannte Fragestellungen erörtern und einen Einblick in dieses komplexe Thema gewähren:

·     Dr. Katharina Gnath, Senior Project Manager im Programm „Europas Zukunft“ der Bertelsmann Stiftung

·     Dr. Konrad Lammers, Forschungsdirektor am Institute for European Integration, Europa-Kolleg Hamburg

Dr. Dr. Dietmar Nickel, ehem. Generaldirektor des Europäischen Parlaments, Research Fellow am Institute for                                European Integration, Europa-Kolleg Hamburg

Moderation: Prof. Dr. Markus Kotzur, Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht, Universität Hamburg

Da die Saalkapazität begrenzt ist, empfehlen wir frühzeitige Anmeldung unter institute(at)europa-kolleg-hamburg.de

Leiten Sie die Einladung gerne an Interessierte weiter. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Europa-Union Hamburg Team                                                                          


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Veranstaltungen, Veranstaltungsankündigungen, Hamburg
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten