Dienstag, 21. März 2017
Ihre Meinung ist gefragt! Forderungen von Europa-Union und JEF zur Bundestagswahl
Europa steht am Scheideweg. Die Bundestagswahl im Herbst ist richtungsweisend für Deutschlands europapolitischen Kurs. Die nächste Bundesregierung wird mitentscheiden, ob die EU eine Zukunft hat oder ob das große Friedensprojekt zerbricht. Doch auch wir haben es in der Hand, dass das europäische Einigungswerk nicht aufs Spiel gesetzt und die EU weiter verbessert wird. Wir wollen unsere Forderungen klar und deutlich artikulieren und sie dem neuen Bundestag mit auf den Weg geben. Beteiligen Sie sich!

Wir möchten von Ihnen wissen, welche europapolitischen Forderungen an die Bundespolitik Sie am wichtigsten finden. Das Europa der Zukunft muss ein Europa der Bürgerinnen und Bürger sein, aus diesem Grund sind wir auf Ihre Meinung gespannt. Setzen Sie ein Zeichen! Auch Ihre Stimme zählt!

Die Themen, über die Sie in der Online-Umfrage abstimmen können, basieren auf den Programmen und Beschlüssen der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten. Wählen Sie aus den 25 Vorschlägen jene fünf Forderungen aus, die Ihnen am wichtigsten sind!

Bis zum 30. April können Sie online abstimmen.

Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder von Europa-Union und JEF, sondern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Forderungen mit dem höchsten Ranking werden wir im Vorfeld der Bundestagswahl an die Parteien und danach an die neugewählten Bundestagsabgeordneten kommunizieren. Außerdem wollen wir die Ergebnisse der Umfrage nutzen, um inhaltliche Schwerpunkte für künftige Projekte und Aktionen unserer Verbände festzulegen. Natürlich werden die Ergebnisse auch innerhalb unserer beiden Verbände bekannt gemacht. Erstmals vorgestellt werden sie auf dem Bundeskongress der Europa-Union am 20./21. Mai in Göttingen.


Weitere Meldungen aus den Bereichen:
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten