DIE OSTSEE VOR DEM KOLLAPS – BRAUCHEN WIR EINEN EUROPÄISCHEN „BLUE DEAL“?

Online-Europagespräch mit Rasmus Andresen MdEP, Die Grünen

Die Wissenschaft weist seit Jahren auf den katastrophalen Zustand der Ostsee hin. Diesem entgegenzuwirken ist Ziel der Helsinki-Kommission (HELCOM) zum Schutz der Meeresumwelt des Ostseeraums. Ihr gehören alle Ostseeanrainerstaaten inklusive Russland und der EU an. Unter deutschem Vorsitz und schleswig-holsteinischem sowie mecklenburg-vorpommerischem Vizevorsitz beschloss die HELCOM vor wenigen Tagen in Lübeck einen Aktionsplan (BSAP) zum Schutz der Ostsee. Bis 2030 sollen Maßnahmen zur Reduzierung der Nährstoffeinträge und des Eintrags gefährlicher Stoffe, zum Schutz der Biodiversität sowie zur umweltfreundlichen Schifffahrt umgesetzt werden. Der Flensburger Europaabgeordnete Rasmus Andresen (Die Grünen) erörtert, warum er den Aktionsplan der HELCOM für eine der letzten Chancen hält, die Ostsee vor dem Kollaps zu bewahren. In Anlehnung an den Europäischen Green Deal fordert er einen „Blue Deal“ für die Ostsee und ganz Europa. Anschließend steht er für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

 

Montag, 08. November 2021 | 18.00 Uhr

Online über Adobe Connect

 

Anmeldung:

Online: https://t1p.de/online-europagespraech-rasmus-andresen

E-Mail: k.johannsen(at)sankelmark.de

Telefon: 04630 55 0

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Einen persönlichen Einwahllink erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung zeitnah zur Veranstaltung in einer gesonderten E-Mail.

 

Homepage: https://t1p.de/online-europagespraech-rasmus-andresen

Facebook: https://www.facebook.com/akademiezentrum.sankelmark/posts/3024476921104372

Instagram: https://www.instagram.com/akademiezentrum_sankelmark/

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Europe Directs Südschleswig, Kiel und Hamburg (Info-Point Europa).