JEF-Europawerkstatt 2012: Quo vadis, Europa?

Der europäische Einigungsprozess ist ins Stocken geraten. Die Euro-Finanzkrise stellt lange dagewesen Errungenschaften des europäischen Integrationsprozesses in Frage und vielerorts muss ein Rückzug in den Nationalstaat beobachtet werden. Neue Ideen und frische Impulse sind gefragt, um diesen Entwicklungen entgegenzutreten. Die Jungen Europäischen Föderalisten, Jugendverband der EUD, veranstalten zu diesem Zweck ihre "Europawerkstatt: Quo vadis, Europa?" am 14. und 15. September in Berlin.

In den Räumlichkeiten der Hertie School of Governance diskutieren die Teilnehmer in kleinen Arbeitsgruppen gemeinsam mit Politikern aus Landtagen, dem Bundestag und dem Europaparlament, um Antworten auf die Krise und die Fortführung des europäischen Einigungsprozesses zu entwickeln.

Alle Informationen zu Format, Ablauf und Teilnahme gibt es auf der Webseite www.europawerkstatt.eu. Die Kosten für die Teilnahme betragen 35€ und umfassen Programm, Verpflegung, zwei Übernachtungen und Erstattung der Fahrtkosten bis zu 100€.

Die Europa-Union unterstützt die Europawerkstatt und wünscht allen Teilnehmern eine interessante und spannende Veranstaltung.

TwitterFacebookLinkedInEmail