Erdfragen sind Ehrenfragen: der Info-Point Europa zu Gast bei der 11. Hamburger Klimawoche

Vom 23. bis zum 29. September 2019 fand die 11. Hamburger Klimawoche statt, eine der, wenn nicht die größte Klimakommunikationsveranstaltung in Europa. Besonderes Highlight: die European Researchers' Night am 27. September.

Im Rahmen der 11. Hamburger Klimawoche auf dem Hamburger Rathausmarkt hat der Info-Point Europa sich und die European Researchers‘ Night selbst am 27. September 2019 vorgestellt und eine Podiumsdiskussion am 28. September 2019 veranstaltet zum Thema „Erdfragen sind Ehrenfragen: Was können wir gemeinsam gegen den Klimawandel tun?“.

Es diskutierten Prof. Dr. Daniela Jacob, Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS) und Mitwirkende beim IPCC-Bericht, Julia Brinner, Ehrenamtliche bei Greenpeace Deutschland und Anselm T. Grahl, Koordinator beim Green Office Movement. Die Moderation übernahm Bert Beyers vom Norddeutschen Rundfunk.

Nicht zuletzt die „Fridays for Future“-Demonstrationen machen deutlich, wie wichtig der Klimaschutz insbesondere für jüngere Bevölkerungsschichten ist und zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe wird. Auch bei der Europawahl war Klimaschutz ein entscheidendes Thema für viele Wählerinnen und Wähler.

Im Rahmen der Diskussion wurden mögliche Lösungsansätze auf der individuellen sowie institutionellen Ebene besprochen, die notwendige Berücksichtigung des Innovationspotentials in Puncto Klimaschutz sowie die Modalitäten der Schaffung von Anreizsystemen.

TwitterFacebookLinkedInEmail